Spotlight auf die Filme, die Fantasyland inspiriert haben Teil 2

Blog Disneyland Paris Resort Geschichte

In dieser Zeit voller Jubiläen und Geburtstage (Pinocchio feierte am 7. Februar seinen 80. Geburtstag) setzen wir unseren Fantasyland-Spaziergang über die ersten Produktionen des goldenen Zeitalters der Walt Disney Animation Studios (1937-1942) fort.

Die erste Disney-Prinzessin

Unsere Sammlung beginnt mit Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937), dem allerersten abendfüllenden animierten Spielfilm der Studios. Die gleichnamige Attraktion, der Shop La Chaumière des Sept Nains und das Storybook Land beziehen sich alle auf diesen Film.

Fantasyland-11_2_21-10

Eine der Stärken des Films ist die perfekte Balance zwischen Staunen und Nervenkitzel, dank spektakulärer Animation und den neuesten Spezialeffekten der Epoche, vor allem in der Fluchtszene in den Wald und später in der Verwandlung der Königin.

Fantasyland-11_2_21-5

Fantasyland-11_2_21-8

Die Attraktion und der Shop sind um dieselbe Idee herum organisiert. In der Attraktion staunt der Gast jedes Mal, wenn er in der Gesellschaft von Schneewittchen ist… sei es am Anfang in der Hütte der sieben Zwerge oder am Ende mit Schneewittchens Prinz. Was den Nervenkitzel angeht, so ergreift er unweigerlich den im Wald verlorenen Gast, genau wie unsere Prinzessin, die von der bösen Königin verfolgt wird.

In diesem Sinne ist auch der Laden La Chaumière des Sept Nains in zwei Teile geteilt. Auf der einen Seite das furchteinflößende Schloss der Königin, das das gleiche Thema der Attraktion aufgreift, und auf der anderen Seite das berühmte Cottage. Um das Cottage noch wärmer und einladender zu gestalten, haben Imagineers die Szene mit den Tieren, die im Teich Wäsche waschen, zur Melodie „Whistle While you Work“ akribisch nachgestellt. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Details der Inneneinrichtung des Cottages gelegt, darunter verschiedene Küchenutensilien und die auf den Betten eingemeißelten Namen der Zwerge.

Das Schaufenster hat seine eigene Geschichte, die mit mehreren Disney-Klassikern verbunden ist. Im Disneyland Paris bieten die glockenturmartige Architektur und die charakteristischen Buntglasfenster den perfekten Übergang zwischen der Ästhetik des Dornröschenschlosses und der der Bösen Königin. Bereits 1954 hatten die Designer des Disneyland Resorts Pläne für eine Kinderkleiderboutique mit dem Namen Fantasia of Disneyland entworfen. In den 2000er Jahren wurde daraus die Bibbidi Bobbidi Boutique, in der sich die kleinen Besucher unter Anleitung von Cinderellas guter Fee in Prinzessinnen oder Ritter verwandeln.

 

Von der Toskana nach Bayern

1940 kam Pinocchio in die amerikanischen Kinos, und sein Lied „When you Wish Upon a Star“ wurde zur Disney-Hymne schlechthin. Im Disneyland Paris finden wir den Film in Pinocchios fantastischer Reise, in La Bottega di Geppetto und im Au Chalet de la Marionnette. Auch hier haben sich die Imagineers bemüht, das warme Ambiente des Films, insbesondere das von Geppettos Werkstatt, sowohl in der Attraktion als auch in der Boutique originalgetreu wiederzugeben. Die Uhren und Spieluhren wurden von Albert Hurter nachgebildet, einem Schweizer Illustrator, dem Walt Disney die Gestaltung vieler europäisch inspirierter Elemente anvertraut hatte.

Fantasyland-11_2_21-3

Wie bei Schneewittchen und die sieben Zwerge und Peter Pans Flug wurde besonders darauf geachtet, die Originalfarben der Zeichentrickfilme möglichst originalgetreu wiederzugeben, wobei die schwarzen Lichteffekte berücksichtigt wurden.

Im weiteren Sinne ist die Ästhetik von Fantasyland direkt von der von Geppettos Dorf inspiriert. Wie der Animationshistoriker Robin Allan zu diesem Zeichentrickklassiker anmerkt, ließ sich der Zeichner Gustaf Tenggren weitgehend von der Stadt Rothenburg in Bayern inspirieren. Die Stadt war dafür bekannt, ihre mittelalterliche Architektur zu erhalten, und Tenggren fügte einen „animierten“ Touch hinzu. Imagineer Tom Morris und sein Team übernahmen dieselben Prinzipien für das Fantasyland und ahmten sogar die „Quetsch- und Streck“-Elastizität der animierten Figuren in der Architektur selbst nach, so dass die Gäste den Eindruck hatten, in einem Zeichentrickfilm zu wandeln.

Fantasyland-11_2_21-9

Fantasyland-11_2_21-1

Ein weiteres Meisterwerk, das im selben Jahr wie Pinocchio veröffentlicht wurde, war Fantasia, ein wahrhaftig animiertes Konzert, von dem zwei Segmente in Disneyland Paris zu sehen sind. „Die Nacht auf dem kahlen Berg“, basierend auf der symphonischen Dichtung von Modeste Moussorgski, wird im Miniaturuniversum des Storybook Land perfekt dargestellt. Die Darstellung entspricht Walt Disneys Vision der Figur Tschernabog, die inmitten eines Liliputaner-Dorfes riesig ist – nur scheinen hier die Gäste die Riesen zu sein!

Fantasyland-11_2_21-4

„The Pastoral Symphony“ in Fantasia, die Beethovens Musik in dieses mythologische Universum transponiert, wird auch am Anfang des Storybook Land und bei Fantasia Gelati in Form eines ebenso eleganten wie witzigen Freskos heraufbeschworen, auf dem Bacchus und die Kentauren sich an den Eissorten des Ladens laben. Hier finden wir den Geist des legendären Künstlers Ken Anderson wieder, der sich unter anderem von den idyllischen Landschaften des Lago Maggiore inspirieren ließ. Ein wahres Paradies auf Erden!

 

„Sind wir bereit, Casey?“

Der letzte Film aus diesem goldenen Zeitalter, den Sie im Fantasyland finden, ist der allgegenwärtige Dumbo (1941). Die Imagineers von Disneyland Paris haben zwei mythische Momente nachgestellt, beginnend mit der Sequenz von Casey Jr. Aber wusstet Ihr, dass Casey schon vor Dumbo in Filmen auftrat? Diese ikonische Figur tauchte vier Monate vor der Veröffentlichung des Films in Walt Disney’s Secrets (The Reluctant Dragon) auf, einer geskripteten Tour durch die Walt Disney Animation Studios, die verschiedene Phasen der Herstellung eines Animationsfilms zeigt. In der Abteilung für Soundeffekte traf unser Besucher auf ein Team, das die Soundeffekte für eine Sequenz herstellte, die auf einer netten kleinen Lokomotive basierte. Casey war geboren!

Fantasyland-11_2_21-2

Was Dumbo der fliegende Elefant betrifft, so ist es eine erstaunliche Zirkusnummer, die dem Film würdig ist, bei der unser kleiner Elefant durch die Luft fliegt, mit ein wenig Hilfe seines Freundes Timothy Q. Mouse und einer Feder… Magie

Fantasyland-11_2_21-7

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.